Angebote zu "Kommunismus" (4 Treffer)

Kategorien

Shops

Kommunismus in Bulgarien als Buch von Andrea Ar...
€ 26.90 *
ggf. zzgl. Versand

Kommunismus in Bulgarien:Psychische Auswirkungen der historischen Ereignisse zwischen 1944 und 1989 Andrea Arabadjieva

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Feb 27, 2019
Zum Angebot
Alkohol
€ 22.95 *
ggf. zzgl. Versand

´´Alkohol´´ ist sowohl eine autobiographische Schrift, als auch eine geradezu wissenschaftliche Studie über den Alkoholismus, nicht weniger aber ist das Buch eine surrealistische Reise durch unsere verworrene Epoche, die süchtig macht. Darin stecken sowohl Ekel und Begeisterung, als auch Wahnsinn und Schmerz, Tod und Auferstehung, Liebe und Hass. Und noch andere wichtige Dinge, die wir zu verschweigen neigen. Oder auch dazu, sie hinunterzuschlucken. Oft mit viel Alkohol. In einem Bulgarien nach dem Kommunismus und vor dem Beitritt zur EU untersucht ´´Alkohol´´ nüchtern und gründlich, mit viel Humor, fundamentale Fragen, erhält so universelle Bedeutung und Wichtigkeit, und macht neugierig auf mehr von Kalin Terzijski!

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Grandhotel Bulgaria
€ 11.90 *
ggf. zzgl. Versand

Ein literarisches Reisejournal Das Ende des Kommunismus war für die Völker Osteuropas der Beginn einer Hoffnung und zugleich eine Reise ins gesellschaftliche und ökonomische Elend. Eine Schriftstellerin wie Angelika Schrobsdorff, die dort acht Jahre ihres Lebens verbracht hat, kann das nicht kalt lassen. Sie kennt die Verhältnisse, hat sie doch als Kind mit ihrer Mutter, einer deutschen Jüdin, den Naziterror in Bulgarien überlebt. Jetzt will sie selbst helfen. Als sie Anfang Dezember 1996 ein Anruf aus Sofia erreichte und ihre Nichte ihr von der Not und der Bedrückung der Menschen erzählte, machte sie sich spontan auf den Weg. Sie setzte sich in ihrer neugefundenen Heimat ins Flugzeug und flog in das Land ihres ehemaligen Exils. Während ihres Aufenthalts führte sie Gespräche mit alten und neuen Freunden und erlebte am Jahreswechsel den Beginn der Demonstrationen gegen die letzten Überreste des autoritären Regimes. Ihr Tagebuch ist ein Bericht aus erster Hand und ein erstaunliches literarisches Dokument.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Zwischen Erziehung und Vernichtung
€ 83.00 *
ggf. zzgl. Versand

Die historische Forschung zur deutschen Zigeunerpolitik konzentrierte sich bisher auf die Jahre 1933 bis 1945. Wenn aber der spezifische geschichtliche ´´Ort´´ der nationalsozialistischen Vernichtungspolitik gegen die Zigeuner bestimmt werden soll, gilt es darüber hinaus die Wandlungen des Diskurses über die Zigeuner, die Kontinuitäten und Diskontinuitäten in der Zigeunerpolitik in Europa und Deutschland, die Rolle der Wissenschaften und die Handlungsspielräume der Betroffenen zu analysieren. Die Autoren, die sich diesen Fragen aus dem Blickwinkel unterschiedlicher Disziplinen widmen, kommen aus Bulgarien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Israel, den Niederlanden, Österreich, Rumänien, der Schweiz und den USA. Aus dem Inhalt Vorwort I. Problemaufrisse: Michael Zimmermann: Zigeunerpolitik und Zigeuner-Diskurse im Europa des 20. Jahrhunderts Klaus-Michael Bogdal: ´´Dieses schwartz, ungestaltet und wildschweiffige Gesind´´. Symbolische Codierung und literarische Diskursivierung der ´´Zigeuner´´ vor 1800 Jakob Tanner: Eugenik und Rassenhygiene in Wissenschaft und Politik seit dem ausgehenden 19. Jahrhundert: Ein historischer Überblick II. Zigeunerpolitik und Zigeunerdiskurse im 20. Jahrhundert. Länderstudien: Elenea Marushiakova / Vesselin Popov: Zigeunerpolitik und Zigeunerwissenschaft in Bulgarien (1919-1989) Viorel Achim: Gypsy Research and Gypsy Policy in Romania, 1920-1950 Michael Stewart: Die Roma und der ungarische Kommunismus. Eine Fallstudie Gerhard Baumgartner / Florian Freund: Der Holocaust an den österreichischen Roma und Sinti Thomas Meier: Zigeunerpolitik und Zigeunerdiskurs in der Schweiz 1850-1970 Leo Lucassen: Gypsy Research and Gypsy Policy in the Netherlands (1850-1970) in a Comparative Perspective David Mayall: ´´Britain´s most demonised people?´´: political responses to Gypsies and Travellers in twentieth century England Denis Peschanski: Zigeuner in Frankreich 1912-1969: Eine Periode durchgehender Stigmatisierung Walther L. Bernecker: Von der Repression zur Assimilation: Zigeunerpolitik im Spanien des 20. Jahrhunderts III. Die nationalsozialistische Zigeunerverfolgung und die rassenhygienische Forschungsstelle im Reichsgesundheitsamt: Guenter Lewy: Heinrich Himmler, the SS Office Ahnenerbe, and the Gypsy Question Martin Luchterhandt: Robert Ritter und sein Institut: Vom Nutzen und Benutzen der ´´Forschung´´ Eve Rosenhaft: Wissenschaft als Herrschaftsakt: Die Forschungspraxis der Ritterschen Forschungsstelle und das Wissen über Zigeuner Anne Cottebrune: Die Deutsche Forschungsgemeinschaft, der NS-Staat und die Förderung rassenhygienischer Forschung: ´´Steuerbare´´ Forschung durch Gleichschaltung einer Selbstverwaltungsorganisation? Patrick Wagner: Kriminalprävention qua Massenmord. Die gesellschaftsbiologische Konzeption der NS-Kriminalpolizei und ihre Bedeutung für die Zigeunerverfolgung Michael Zimmermann: Die Entscheidung für ein Zigeunerlager in Auschwitz-Birkenau Karola Fings: Die ´´gutachtlichen Äußerungen´´ der Rassenhygienischen Forschungsstelle und ihr Einfluss auf die nationalsozialistische Zigeunerpolitik IV. Kriminalwissenschaft, Zigeunerforschung und Zigeunerpolitik in Deutschland nach 1945: Imanuel Baumann: Kriminalwissenschaft zwischen Aussonderung und Resozialisierung Gilad Margalit: Zigeunerpolitik und Zigeunerdiskurs im Deutschland der Nachkriegszeit Peter Widmann: Auszug aus den Baracken. Der Aufstieg der Sozialpädagogik und die deutsche Kommunalpolitik gegenüber ´´Zigeunern´´ seit 1945 Literaturverzeichnis - Namensverzeichnis - Abkürzungsverzeichnis - Autorenverzeichnis

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot