Angebote zu "Bulgaren" (26 Treffer)

Kategorien

Shops

Die beiden Hälften der Walnuss
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

"In aller Kürze erfahren wir [. . .] alles über Geschichte und Gegenwart eines Landes, das, wie so viele Länder auf dieser Welt, erhebliche Schwierigkeiten mit der Moderne hat. Wir im reichen Westen werten diese Schwierigkeiten gerne als Fehler, entweder als Versagen der jeweiligen, sich nicht nach Wunsch Entwickelnden oder als die ewige Schuld des Westens, der als Urheber der Moderne in erster Linie als Verursacher aller denkbaren Schattenseiten gesehen wird. Durch das Dickicht der Klischees und Vorurteile arbeitet sich der Autor mit einem abwägenden, präzisen, im besten Sinn ethnologischen Blick. [. . .] Vor allem aber vermag er die Fülle der Erfahrungen, der Eindrücke und des angelesenen Wissens literarisch zu bewältigen. Der Genuss bei der Lektüre ist dergestalt, dass einem zuletzt das Büchlein viel zu kurz geraten erscheint."Wiener Zeitung"Thomas Frahm [. . .] verfällt nicht in Klagen darüber, dass Bulgarien derart ignoriert wird. Sondern unternimmt schlicht einen Versuchder Aufklärung. Er erzählt von Gastfreundschaft und Großmannssucht, Minderwertigkeitsgefühlen und Improvisationstalent. Und leitet seine Beobachtungen von den Umständen ab, unter denen Bulgaren leben. [. . .] Thomas Frahm hat sich eine kritische Distanz bewahrt zu seiner zweiten Heimat (die zu seiner ersten ist nicht geringer), aber er weiß eben viel mehr über Bulgarien als die meisten Deutschen."Süddeutsche Zeitung"Bulgarien scheint für die meisten Westeuropäer gleich neben der Achse des Bösen zu liegen und wird fast ausschließlich mit Korruption, Sinti und Roma, Kriminalität, Armut sowie Schattenwirtschaft assoziiert. Frahm knackt in seinem kurzweiligen Buch 'Die beiden Hälften der Walnuss' diese und einige andere Nüsse: Er erläutert das Nicken der Nein sagenden Bulgaren und das Kopfschütteln der Ja sagenden mit dialektischer Finesse und schildert die Geschichte des Landes als eine Ausplünderung erst durch Besatzer, dann durch die eigenen Eliten, weshalb der Balkanstaat weder gesellschaftlichen Wohlstand ansammeln noch ebensolche Institutionen stabiler Art ausbilden konnte. [. . .] Einige Autoren, unter ihnen der bulgarische Epiker Vladimir Zarev, dürften von seiner Eloquenz und seinem Witz enorm profitiert haben. In dieser Sammlung von Aufsätzen legt Frahm beidem kaum Fesseln an: Vom Witz gelangt der Schelm mühelos zu Kant, vom Erlebnis zu soziologischen Klassikern, von Gesprächen mit Klempnern und Künstlern zur Historie.Neue Zürcher Zeitung

Anbieter: buecher
Stand: 16.12.2019
Zum Angebot
Reiseführer - RKH REISEFÜHRER BULGARIEN - 3. Au...

Immer mehr Besucher wollen Bulgarien auch abseits der Strände kennenlernen, denn das Land bietet alles: Kultur und Natur, Aktivitäten und Relaxen, Sonne, Meer und Liegestuhl, schroffe Berge, grüne Hügel und idyllische Täler. Dieser umfassende

Anbieter: Qualigo
Stand: 16.12.2019
Zum Angebot
Die beiden Hälften der Walnuss
22,70 € *
ggf. zzgl. Versand

"In aller Kürze erfahren wir [. . .] alles über Geschichte und Gegenwart eines Landes, das, wie so viele Länder auf dieser Welt, erhebliche Schwierigkeiten mit der Moderne hat. Wir im reichen Westen werten diese Schwierigkeiten gerne als Fehler, entweder als Versagen der jeweiligen, sich nicht nach Wunsch Entwickelnden oder als die ewige Schuld des Westens, der als Urheber der Moderne in erster Linie als Verursacher aller denkbaren Schattenseiten gesehen wird. Durch das Dickicht der Klischees und Vorurteile arbeitet sich der Autor mit einem abwägenden, präzisen, im besten Sinn ethnologischen Blick. [. . .] Vor allem aber vermag er die Fülle der Erfahrungen, der Eindrücke und des angelesenen Wissens literarisch zu bewältigen. Der Genuss bei der Lektüre ist dergestalt, dass einem zuletzt das Büchlein viel zu kurz geraten erscheint."Wiener Zeitung"Thomas Frahm [. . .] verfällt nicht in Klagen darüber, dass Bulgarien derart ignoriert wird. Sondern unternimmt schlicht einen Versuchder Aufklärung. Er erzählt von Gastfreundschaft und Großmannssucht, Minderwertigkeitsgefühlen und Improvisationstalent. Und leitet seine Beobachtungen von den Umständen ab, unter denen Bulgaren leben. [. . .] Thomas Frahm hat sich eine kritische Distanz bewahrt zu seiner zweiten Heimat (die zu seiner ersten ist nicht geringer), aber er weiß eben viel mehr über Bulgarien als die meisten Deutschen."Süddeutsche Zeitung"Bulgarien scheint für die meisten Westeuropäer gleich neben der Achse des Bösen zu liegen und wird fast ausschließlich mit Korruption, Sinti und Roma, Kriminalität, Armut sowie Schattenwirtschaft assoziiert. Frahm knackt in seinem kurzweiligen Buch 'Die beiden Hälften der Walnuss' diese und einige andere Nüsse: Er erläutert das Nicken der Nein sagenden Bulgaren und das Kopfschütteln der Ja sagenden mit dialektischer Finesse und schildert die Geschichte des Landes als eine Ausplünderung erst durch Besatzer, dann durch die eigenen Eliten, weshalb der Balkanstaat weder gesellschaftlichen Wohlstand ansammeln noch ebensolche Institutionen stabiler Art ausbilden konnte. [. . .] Einige Autoren, unter ihnen der bulgarische Epiker Vladimir Zarev, dürften von seiner Eloquenz und seinem Witz enorm profitiert haben. In dieser Sammlung von Aufsätzen legt Frahm beidem kaum Fesseln an: Vom Witz gelangt der Schelm mühelos zu Kant, vom Erlebnis zu soziologischen Klassikern, von Gesprächen mit Klempnern und Künstlern zur Historie.Neue Zürcher Zeitung

Anbieter: buecher
Stand: 16.12.2019
Zum Angebot
Nomination Classic - FLAGGE EUROPA Edelstahl, E...

FLAGGE EUROPA Edelstahl, Email und 18K-Gold (BULGARIEN)

Anbieter: Qualigo
Stand: 16.12.2019
Zum Angebot
Vom Wandervolk zur Großmacht
65,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In kaum einer anderen Region führten die zwischen Antike und Mittelalter sich abspielenden Wanderungsbewegungen und politischen Umbrüche zu einem so deutlichen Strukturwandel wie auf dem Balkan. Unter den in den Balkanraum eindringenden Völkerschaften befanden sich auch mehrere, von den Zeitgenossen "Bulgaren" genannte Gruppen. Ab dem Ende des 7. Jh. gelang es diesen, im Bereich der unteren Donau einen stabilen multiethnisch strukturierten Herrschaftsverband zu etablieren. Mitte des 9. Jh. beschleunigte sich der kontinuierliche Wandel von einem steppenvölkisch geprägten Verband zu einem komplex strukturierten Reich. Entscheidende Impulse erhielt dieser Prozess durch die Übernahme des Christentums in seiner byzantinischen Prägung. Bulgarien wurde zum Nährboden einer christlich-slawischen Kultur, die einen maßgeblichen Einfluss auf große Teile des mittelalterlichen Osteuropa ausübte. Das vorliegende Buch entwirft ein neues Bild der Genese des bulgarischen Reiches und leistet zugleich einen Beitrag zum Verständnis der historischen Wurzeln dieses im gegenwärtigen europäischen Integrationsprozess sich dynamisch verändernden Landes.

Anbieter: buecher
Stand: 16.12.2019
Zum Angebot
Taschenbuch: Literaturgeschichte Der Cechoslowa...

Kaufen Sie den Artikel Literaturgeschichte Der Cechoslowaken, Sudslawen Und Bulgaren als Taschenbuch schnell und unkompliziert für nur 16,39 EUR bei averdo: Portofrei; Schnelle Lieferung; 30 Tage Widerrufsrecht; Käuferschutz durch PayPal; Keine

Anbieter: Qualigo
Stand: 16.12.2019
Zum Angebot
Vom Wandervolk zur Großmacht
67,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In kaum einer anderen Region führten die zwischen Antike und Mittelalter sich abspielenden Wanderungsbewegungen und politischen Umbrüche zu einem so deutlichen Strukturwandel wie auf dem Balkan. Unter den in den Balkanraum eindringenden Völkerschaften befanden sich auch mehrere, von den Zeitgenossen "Bulgaren" genannte Gruppen. Ab dem Ende des 7. Jh. gelang es diesen, im Bereich der unteren Donau einen stabilen multiethnisch strukturierten Herrschaftsverband zu etablieren. Mitte des 9. Jh. beschleunigte sich der kontinuierliche Wandel von einem steppenvölkisch geprägten Verband zu einem komplex strukturierten Reich. Entscheidende Impulse erhielt dieser Prozess durch die Übernahme des Christentums in seiner byzantinischen Prägung. Bulgarien wurde zum Nährboden einer christlich-slawischen Kultur, die einen maßgeblichen Einfluss auf große Teile des mittelalterlichen Osteuropa ausübte. Das vorliegende Buch entwirft ein neues Bild der Genese des bulgarischen Reiches und leistet zugleich einen Beitrag zum Verständnis der historischen Wurzeln dieses im gegenwärtigen europäischen Integrationsprozess sich dynamisch verändernden Landes.

Anbieter: buecher
Stand: 16.12.2019
Zum Angebot
Taschenbuch: Geschäftskultur Bulgarien kompakt ...

Kaufen Sie den Artikel Geschäftskultur Bulgarien kompakt (Wie Sie mit bulgarischen Geschäftspartnern, Kollegen und Mitarbeitern erfolgreich zusammenarbeiten) von Eugeniya Weber als Taschenbuch schnell und unkompliziert für nur 11,95 EUR bei

Anbieter: Qualigo
Stand: 16.12.2019
Zum Angebot
Die Weiße Bruderschaft des Peter Danov
34,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Peter Danov (1864 1944) erhob die Liebe zum Sinn, Ziel und Inhalt des menschlichen Lebens wie des Universums überhaupt. Nach seinem Theologie- und Medizin-Studium in den USA trug der gebürtige Bulgare an der Schwelle zum 20. Jahrhundert eine neue geistige Lehre vor. In der von ihm gegründeten geistigen Schule der Universellen Weißen Bruderschaft in Sofia berichtete er als spiritueller Meister unter dem Namen Beinsa Duno ausführlich über das Wesen der Liebe, ihre Erscheinungsformen und vor allem ihre Anwendung. Er lehrte, wie die Liebe zu den Menschen und allen Lebewesen im alltäglichen Leben geäußert und angewendet werden solle in Familie und Gesellschaft, aber auch in allen weiteren Lebensbereichen. Außer rund 7.500 Vorträgen und Vorlesungen schuf er etwa 200 musikalische Werke, ein System von physischen Übungen genannt "Paneurhythmie" und Atemübungen; er entwickelte pädagogische Methoden, gab Empfehlungen für eine gesunde Lebensführung und entwarf Heilverfahren. In den 1930-er Jahren hatte die neue religiöse Bewegung in Bulgarien bis zu 40.000 Anhänger. Heute ist sie, außerhalb der Grenzen Bulgariens, vor allem in Frankreich und in der Schweiz vertreten, sowie in Ländern auf allen Kontinenten. Aber auch andere religiöse Gemeinschaften beziehen sich auf Peter Danov als einen der größten geistigen Meister des 20. Jahrhunderts. In einer Umfrage des bulgarischen Staatsfernsehens nach den "100 größten Bulgaren" landete Peter Danov 2007 auf Platz zwei. Eva Kovacheva legt nun erstmals eine fundierte religionsgeschichtliche Untersuchung zu Entstehung, Entwicklung und Lehre der Weißen Bruderschaft des spirituellen Meisters vor.

Anbieter: buecher
Stand: 16.12.2019
Zum Angebot
Taschenbuch: ADAC Reiseführer Bulgarien - nur 9...

Kaufen Sie den Artikel ADAC Reiseführer Bulgarien (Der Kompakte mit den ADAC Top Tipps und cleveren Klappkarten) von Antoniya Hasenöhrl als Taschenbuch schnell und unkompliziert für nur 9,99 EUR bei averdo: Portofrei; Schnelle Lieferung; 30

Anbieter: Qualigo
Stand: 16.12.2019
Zum Angebot
Die Weiße Bruderschaft des Peter Danov
34,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Peter Danov (1864 1944) erhob die Liebe zum Sinn, Ziel und Inhalt des menschlichen Lebens wie des Universums überhaupt. Nach seinem Theologie- und Medizin-Studium in den USA trug der gebürtige Bulgare an der Schwelle zum 20. Jahrhundert eine neue geistige Lehre vor. In der von ihm gegründeten geistigen Schule der Universellen Weißen Bruderschaft in Sofia berichtete er als spiritueller Meister unter dem Namen Beinsa Duno ausführlich über das Wesen der Liebe, ihre Erscheinungsformen und vor allem ihre Anwendung. Er lehrte, wie die Liebe zu den Menschen und allen Lebewesen im alltäglichen Leben geäußert und angewendet werden solle in Familie und Gesellschaft, aber auch in allen weiteren Lebensbereichen. Außer rund 7.500 Vorträgen und Vorlesungen schuf er etwa 200 musikalische Werke, ein System von physischen Übungen genannt "Paneurhythmie" und Atemübungen; er entwickelte pädagogische Methoden, gab Empfehlungen für eine gesunde Lebensführung und entwarf Heilverfahren. In den 1930-er Jahren hatte die neue religiöse Bewegung in Bulgarien bis zu 40.000 Anhänger. Heute ist sie, außerhalb der Grenzen Bulgariens, vor allem in Frankreich und in der Schweiz vertreten, sowie in Ländern auf allen Kontinenten. Aber auch andere religiöse Gemeinschaften beziehen sich auf Peter Danov als einen der größten geistigen Meister des 20. Jahrhunderts. In einer Umfrage des bulgarischen Staatsfernsehens nach den "100 größten Bulgaren" landete Peter Danov 2007 auf Platz zwei. Eva Kovacheva legt nun erstmals eine fundierte religionsgeschichtliche Untersuchung zu Entstehung, Entwicklung und Lehre der Weißen Bruderschaft des spirituellen Meisters vor.

Anbieter: buecher
Stand: 16.12.2019
Zum Angebot
Thracia
18,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

- Aufstieg und Niedergang einer römischen Provinz im heutigen Bulgarien - Thraker, Griechen, Römer und ihre Spuren auf dem Balkan - Eine Provinz am Knotenpunkt der Verkehrswege zwischen Ost und West Die Provinz Thrakien war zunächst nicht durch die Präsenz römischer Legionen geprägt, sondern durch ihre verkehrspolitische Bedeutung: Hier kreuzten sich wichtige Verkehrswege zwischen Europa und Kleinasien. Die Römer trafen auf hochentwickelte griechische Kolonien an den Meeresküsten und im Binnenland auf verschiedene thrakische Stämme, von denen einige unter persischem und griechischem Einfluss schon staatsähnlich organisiert waren. Die vielfältigen Bodenschätze, fruchtbaren Flusstäler und gut ausgebauten Handelsverbindungen führten im 2. Jh. n. Chr. zu einem grossen wirtschaftlichen Aufschwung der Provinz. In der Spätantike wurde die Region zwischen Balkangebirge und Ägäis zu einem Bollwerk des Byzantinischen Staates gegen die herandrängenden Germanen, Hunnen, Slaven und Bulgaren. Fachkundig beschrieben und mit zahlreichen Abbildungen versehen, wird hier die wechselhafte Geschichte einer römischen Provinz auf dem Balkan dargestellt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 16.12.2019
Zum Angebot
Besuch am Rande
41,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Als die drei Autoren dieses Bandes nach Bulgarien oder durch Bulgarien reisten, war das Zeitalter der Nationalstaatsgründungen (bis heute im Grunde nicht abgeschlossen) in vollem Braus. Auf der Suche nach Legitimation wurden andere Länder und Reiche mal verherrlicht, mal verteufelt - vor allem in Zeitungen, die damals noch Intelligenzblätter hiessen. Bulgarien ist ein gutes Fallbeispiel. Da es den Grossmächten im 19. Jahrhundert plötzlich gefiel, das zuvor bekämpfte Osmanische Reich zu stützen, wurden halt die Bulgaren diffamiert als dumm und brutal - und vor allem als sowieso unfähig, einen eigenen Staat aufzubauen und zu verwalten. Wer konnte solche Berichte schon überprüfen? Vor diesem Hintergrund wird erst so richtig deutlich, welchen Wert Reisen haben kann, der eigene Augenschein, die eigene Erfahrung - vor allem, wenn davon so anschaulich erzählt wird wie in den Texten dieses Buches.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 16.12.2019
Zum Angebot
Abschlussbericht über mein 6-monatiges Praktiku...
5,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Praktikumsbericht / -arbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Deutsch - Pädagogik, Didaktik, Sprachwissenschaft, Note: keine, , Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsverzeichnis: 1. Grundsatzinformationen.............................................3 2. Vorstellung der Praktikumseinrichtung.................. 3 3. Meine Tätigkeit an der Schule................................4 4. Der Gedichtwettbewerb in Klasse 8 als Unterrichtsprojekt................................................6 4.1Themenfindung..........................................................6 4.2 Durchführung............................................................6 4.3 Präsentation............................................................ 8 5. Das 'Zeitschriftenprojekt' in Klasse 11 ...............9 5.1 Themenfindung und Zieldefinition.......................9 5.2 Ausarbeitung der Projektidee..............................10 5.3 Umsetzung und Nachsteuerung.........................11 5.4 Präsentation des Projektes.................................12 5.5 Grundsätzliche Bewertung eines Projektes im Rahmen des Praktikums..........................................14 6. Betreuung vor Ort.................................................16 7. Bedeutung des Praktikums für mich...................17 8. Praktische Aspekte...............................................18 9. Verbesserungsvorschläge und Tipps..................20 Anhang 1. Grundsatzinformationen Name: Janine Bormann Einsatzort: Bulgarien, Plovdiv Einsatzschule: Fremdsprachengymnasium Plovdiv Einsatzdauer: 17.09.07 - 17.03.08 2. Vorstellung der Praktikumseinrichtung Das Fremdsprachengymnasium 'Plovdiv' wurde 1958 als Gemeinschule mit der Fachrichtung Englisch gegründet, deshalb ist es für viele Bulgaren noch als 'English Language School' bekannt. Neben Englisch wird seit 1991 die Fremdsprache Deutsch unterrichtet. Im Laufe der Zeit hat das Fach Deutsch einen immer höheren Stellenwert an der Schule eingenommen. Seit 2002 können die Schüler das 'Deutsche Sprachdiplom' der Stufe II ablegen. Mit diesem Sprachdiplom können sie an allen deutschsprachigen Universitäten ohne Eingangsstufentest studieren. Gegenwärtig werden etwa 1300 Schüler von 88 Lehrkräften an dieser Schule unterricht. 1144 Schüler lernen Deutsch als erste Fremdsprache ab Jahrgangstufe 8 (vier Klassen mit dem Profil Deutsch). Die Zulassungsbedingungen für die Aufnahme am Fremdsprachengymnasium sind nach Aussagen von Lehrern und Schülern schwierig. Es muss eine Prüfung in den Fächern Bulgarisch und Mathematik erfolgreich ablegt werden. Danach müssen sich die Schüler für eine Fremdsprache entweder Englisch oder Deutsch entscheiden. Entscheiden sie sich für Deutsch, findet ab Klasse 8, in den so genannten Vorbereitungsklassen Deutschunterricht mit jeweils 20 Wochenstunden statt. Hier erlernen die Schüler intensiv in nur wenigen Monaten die deutsche Sprache. Am Ende der 9. Klasse entscheidet dann eine Prüfung über die Aufnahme in die Leistungsgruppen (Jahrgangstufen 10 - 12), die dann tatsächlich das deutsche Sprachdiplom ablegen. Ab Klasse 9 wird zudem eine zweite Fremdsprache angefangen, so dass der Deutschunterricht mit jeweils 6 Wochenstunden abgehalten wird. Ferner wird ab Klasse 10 der Biologie-, Geschichts- und Chemieunterricht in der Fremdsprache unterrichtet, so dass sich die Schüler auf einen hohen Sprachniveau befinden. Auf dem Schulgelände selbst befindet sich ein Internat, welches durch einen grossen Teil der Schülerschaft besucht wird. Der Unterricht der 8. und 9. Klasse findet im 4 Internatsgebäude statt, während die Klassen 10. bis 12. im Hauptgebäude lernen. Da die Räume nicht ausreichend sind, gibt es, wie an vielen bulgarischen Schulen, ein Schichtsystem. Die Jahrgangstufen 8 haben allerdings nur Frühschicht. Die Klassen 9 und 11 befinden sich in einer Schicht und die Klassen 10 und 12 in der anderen (Spät)Schicht. Jeden Monat wird die Schicht gewechselt. Eine Besonderheit der Schule ist, dass sie einen gut ausgestatteten Medienraum mit Internetanschluss hat, der jederzeit für den Unterricht nutzbar ist. Zudem werden verschiedene Arbeitsgemeinschaften wie beispielsweise 'der Debattenclub' angeboten, aber auch sportliche und

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 16.12.2019
Zum Angebot
AsyncRequest\Request Object ( [url:protected] => https://qualigo.com/doks/search.php?ean=TRUE&ref=www.p.de&ds=websucde&subs=websuche&query=bulgarien+Bulgaren&count=5 [handle:protected] => Resource id #13 )