Angebote zu "System" (94 Treffer)

Kategorien

Shops

Verfall
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Unterschiedlicher können Entwicklungen nicht sein: Während der Schriftsteller Martin die abstrusesten Jobs annimmt, um seine Familie über Wasser zu halten, kommt Bojan durch Zigarettenschmuggel zu Geld – der Beginn einer Karriere, in der kriminelle Machenschaften, Korruption und Erpressung Bojan zu unvorstellbarem Reichtum verhelfen. Doch der moralische Verfall ist spürbar, Werte werden über Bord geworfen, denn es zählen nur noch Macht und Geld. Martin unterdessen, zu sozialistischen Zeiten ein geachteter Autor, der die Freiheit als das höchste Gut ansieht, kommt mit der Realität nicht zurecht. Er steht auf der Verliererseite, und als seine finanzielle Situation immer schwieriger wird und er seine Sorgen im Alkohol ertränkt, ist das Unglück nicht mehr aufzuhalten.Mit schonungsloser Genauigkeit zeichnet Vladimir Zarev zwei typische menschliche Schicksale in Zeiten des politischen Umbruchs. Während machtbesessene, »demokratisch« regierende Politiker, die das Land eigentlich in ein anderes politisches System überführen sollten, Bulgarien ausbluten lassen, lebt der größte Teil der Gesellschaft in Not. Komisch, lehrreich und literarisch brillant.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Hristozova, Aglika: Medienfreiheit: Moderne Med...
49,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 06.04.2009, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Medienfreiheit: Moderne Medien zwischen Macht und Markt, Titelzusatz: Das System Fernsehen in Deutschland und Bulgarien, Autor: Hristozova, Aglika, Verlag: Igel Verlag // Igel, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Fernsehen // Privatfernsehen // TV, Rubrik: Journalistik // Presse, Film, Funk, TV, Seiten: 132, Informationen: Paperback, Gewicht: 147 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Das Gesundheitssystem Bulgariens
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Gesundheitswissenschaften, Note: 2, Universität Hamburg, 12 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Gemeinschaftlich finanziertes Gesundheitswesen wurde in Bulgarien am Ende des 19.Jhs. nach der Befreiung vom 5jahrhundert langen Türkischen Joch zum ersten Mal in der neueren Geschichte des Landes eingeführt. Die dafür notwendigen Gesetze über das Gesundheitswesen wurden zwischen 1879 und 1903 erlassen und in Kraft gesetzt. Die ersten Einrichtungen des Gesundheitssystems wurden auch zu dieser Zeit errichtet. Dazu gehört u.a. auch die vom Staat finanzierte kostenfreie Behandlung für die Armen in den Krankenhäusern. ... Das erste Krankenversicherungsgesetz wurde in 1918 eingeführt. In 1924 wurde das zweite diesbezügliche Gesetz verabschiedet, laut dessen alle Staatsbeamten und Angestellten im öffentlichen und im privaten Sektor gesetzlich pflichtversichert für Krankheitsfälle, Mutterschaft und Ruhestand sein sollten. In 1925 wurde das Krankenversicherungsgesetz für die Fälle der Albeitslosigkeit eingeführt. Das so entstandene Krankenversicherungssystem war ähnlich dem Bismarksche Versicherungssystem. In 1929 wurde das Volksgesundheitsgesetzt verabschiedet. Ihm zufolge wurde die Verantwortung für die Gesundheitsversorgung vom Staat auf die Gemeinden übertragen. ... In 1948 begann die kommunistische Administration das existierende System durch den sowjetischen Gesundheitsmodell ,Semaschko' zu ersetzen. Infolge dessen wurden die privaten Krankenhäuser und Apotheken nationalisiert und der zentralen Staatskontrolle unterstellt. Das Krankenversicherungssystem und die Bulgarische Medizinassoziation wurden abgeschafft. Die Ausbildung in Medizin wurde zentralisiert und dem Gesundheitsministerium unterstellt. Das Angebot an Gesundheitsleistungen wurde lediglich erweitert, ... Die 60er und 70er Jahre wurden durch das Errichten von weiteren zahlreichen neuen Krankenhäuser und Zentren überall in Bulgarien und durch die universitäre Ausbildung von vielen neuen Ärzten in den 5 neuen Medizinischen Fakultäten an weiteren bulgarischen Universitäten gekennzeichnet. In 1973 wurde das Volksfürsorgegesetzt verabschiedet, das die gesetzliche Basis und die Organisationsprinzipien des Gesundheitssystems Bulgariens zugrunde legte. Als positive Seiten der Entwicklung im Gesundheitswesen... Inhaltsverzeichnis 1. Geschichtlicher Hintergrund 2. Organisationsstruktur des Gesundheitssystems Bulgariens in den Übergangsjahren nach 1989 3. Probleme und Herausforderungen vor dem bulgarischen Gesundheitssystem mit Rücksicht auf seinen bevorstehenden EU-Beitritt in 2007 Quellenverzeichnis: 13

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Das Gesundheitssystem Bulgariens
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Gesundheitswissenschaften, Note: 2, Universität Hamburg, 12 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Gemeinschaftlich finanziertes Gesundheitswesen wurde in Bulgarien am Ende des 19.Jhs. nach der Befreiung vom 5jahrhundert langen Türkischen Joch zum ersten Mal in der neueren Geschichte des Landes eingeführt. Die dafür notwendigen Gesetze über das Gesundheitswesen wurden zwischen 1879 und 1903 erlassen und in Kraft gesetzt. Die ersten Einrichtungen des Gesundheitssystems wurden auch zu dieser Zeit errichtet. Dazu gehört u.a. auch die vom Staat finanzierte kostenfreie Behandlung für die Armen in den Krankenhäusern. ... Das erste Krankenversicherungsgesetz wurde in 1918 eingeführt. In 1924 wurde das zweite diesbezügliche Gesetz verabschiedet, laut dessen alle Staatsbeamten und Angestellten im öffentlichen und im privaten Sektor gesetzlich pflichtversichert für Krankheitsfälle, Mutterschaft und Ruhestand sein sollten. In 1925 wurde das Krankenversicherungsgesetz für die Fälle der Albeitslosigkeit eingeführt. Das so entstandene Krankenversicherungssystem war ähnlich dem Bismarksche Versicherungssystem. In 1929 wurde das Volksgesundheitsgesetzt verabschiedet. Ihm zufolge wurde die Verantwortung für die Gesundheitsversorgung vom Staat auf die Gemeinden übertragen. ... In 1948 begann die kommunistische Administration das existierende System durch den sowjetischen Gesundheitsmodell ,Semaschko' zu ersetzen. Infolge dessen wurden die privaten Krankenhäuser und Apotheken nationalisiert und der zentralen Staatskontrolle unterstellt. Das Krankenversicherungssystem und die Bulgarische Medizinassoziation wurden abgeschafft. Die Ausbildung in Medizin wurde zentralisiert und dem Gesundheitsministerium unterstellt. Das Angebot an Gesundheitsleistungen wurde lediglich erweitert, ... Die 60er und 70er Jahre wurden durch das Errichten von weiteren zahlreichen neuen Krankenhäuser und Zentren überall in Bulgarien und durch die universitäre Ausbildung von vielen neuen Ärzten in den 5 neuen Medizinischen Fakultäten an weiteren bulgarischen Universitäten gekennzeichnet. In 1973 wurde das Volksfürsorgegesetzt verabschiedet, das die gesetzliche Basis und die Organisationsprinzipien des Gesundheitssystems Bulgariens zugrunde legte. Als positive Seiten der Entwicklung im Gesundheitswesen... Inhaltsverzeichnis 1. Geschichtlicher Hintergrund 2. Organisationsstruktur des Gesundheitssystems Bulgariens in den Übergangsjahren nach 1989 3. Probleme und Herausforderungen vor dem bulgarischen Gesundheitssystem mit Rücksicht auf seinen bevorstehenden EU-Beitritt in 2007 Quellenverzeichnis: 13

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Verfall
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Unterschiedlicher können Entwicklungen nicht sein: Während der Schriftsteller Martin die abstrusesten Jobs annimmt, um seine Familie über Wasser zu halten, kommt Bojan durch Zigarettenschmuggel zu Geld – der Beginn einer Karriere, in der kriminelle Machenschaften, Korruption und Erpressung Bojan zu unvorstellbarem Reichtum verhelfen. Doch der moralische Verfall ist spürbar, Werte werden über Bord geworfen, denn es zählen nur noch Macht und Geld. Martin unterdessen, zu sozialistischen Zeiten ein geachteter Autor, der die Freiheit als das höchste Gut ansieht, kommt mit der Realität nicht zurecht. Er steht auf der Verliererseite, und als seine finanzielle Situation immer schwieriger wird und er seine Sorgen im Alkohol ertränkt, ist das Unglück nicht mehr aufzuhalten.Mit schonungsloser Genauigkeit zeichnet Vladimir Zarev zwei typische menschliche Schicksale in Zeiten des politischen Umbruchs. Während machtbesessene, »demokratisch« regierende Politiker, die das Land eigentlich in ein anderes politisches System überführen sollten, Bulgarien ausbluten lassen, lebt der größte Teil der Gesellschaft in Not. Komisch, lehrreich und literarisch brillant.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Verfall
31,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Unterschiedlicher können Entwicklungen nicht sein: Während der Schriftsteller Martin die abstrusesten Jobs annimmt, um seine Familie über Wasser zu halten, kommt Bojan durch Zigarettenschmuggel zu Geld – der Beginn einer Karriere, in der kriminelle Machenschaften, Korruption und Erpressung Bojan zu unvorstellbarem Reichtum verhelfen. Doch der moralische Verfall ist spürbar, Werte werden über Bord geworfen, denn es zählen nur noch Macht und Geld. Martin unterdessen, zu sozialistischen Zeiten ein geachteter Autor, der die Freiheit als das höchste Gut ansieht, kommt mit der Realität nicht zurecht. Er steht auf der Verliererseite, und als seine finanzielle Situation immer schwieriger wird und er seine Sorgen im Alkohol ertränkt, ist das Unglück nicht mehr aufzuhalten.Mit schonungsloser Genauigkeit zeichnet Vladimir Zarev zwei typische menschliche Schicksale in Zeiten des politischen Umbruchs. Während machtbesessene, »demokratisch« regierende Politiker, die das Land eigentlich in ein anderes politisches System überführen sollten, Bulgarien ausbluten lassen, lebt der grösste Teil der Gesellschaft in Not. Komisch, lehrreich und literarisch brillant.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Donhauser, R: Joghurt & Frischkäse
27,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Ursprünglich kommt Joghurt aus Bulgarien, die Joghurt- kultur heisst demnach auch Lactobacillus Bulgaricus. Nach Meinung der Mediziner hat dieser gute Eigenschaften, um Giftstoffe aus dem Magen-Darm-System zu neutralisie- ren. Spätestens seit den 1960er Jahren ist Joghurt fester Bestandteil auch unserer Ernährung. Ob zum Frühstück, als leichtes Dessert oder schnelle Zwischenmahlzeit, ein Becher Joghurt ist zu jeder Tageszeit willkommen. Joghurt, aber auch Frischkäse sind nicht nur wegen ihrer Aus dem Inhalt: Arabische Spinatsuppe mit Reis Gebackene Käsekugeln mit Mangojoghurt Sapjekanka – russischer Quarkauflauf Gratinierte Joghurthähnchen Quarksoufflé auf Blaubeergrütze Bekömmlichkeit und ihrer gesunden Eigenschaften so beliebt, sie sind – wie alle Milchprodukte – hervor- ragende Geschmacksträger. Joghurt eignet sich nicht nur für das Müsli am Morgen. Viele andere Gerichte der kalten und warmen wie der internationalen und heimi- schen Küche erhalten durch die Zugabe von Joghurt und Frischkäse den kreativen Touch. Besonders Kuchen und Desserts können mit den Milchprodukten pfiffig variiert werden. So manches Rezept erhält erst durch die Zugabe von Joghurt oder Frischkäse seine raffinierte Note.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Die Weiße Bruderschaft des Peter Danov
33,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Peter Danov (1864-1944) erhob die Liebe zum Sinn, Ziel und Inhalt des menschlichen Lebens wie des Universums überhaupt. Nach seinem Theologie- und Medizin-Studium in den USA trug der gebürtige Bulgare an der Schwelle zum 20. Jahrhundert eine neue geistige Lehre vor. In der von ihm gegründeten geistigen Schule der Universellen Weissen Bruderschaft in Sofia berichtete er als spiritueller Meister unter dem Namen Beinsa Duno ausführlich über das Wesen der Liebe, ihre Erscheinungsformen und - vor allem - ihre Anwendung. Er lehrte, wie die Liebe zu den Menschen und allen Lebewesen im alltäglichen Leben geäussert und angewendet werden solle - in Familie und Gesellschaft, aber auch in allen weiteren Lebensbereichen. Ausser rund 7.500 Vorträgen und Vorlesungen schuf er etwa 200 musikalische Werke, ein System von physischen Übungen genannt 'Paneurhythmie' und Atemübungen; er entwickelte pädagogische Methoden, gab Empfehlungen für eine gesunde Lebensführung und entwarf Heilverfahren. In den 1930-er Jahren hatte die neue religiöse Bewegung in Bulgarien bis zu 40.000 Anhänger. Heute ist sie, ausserhalb der Grenzen Bulgariens, vor allem in Frankreich und in der Schweiz vertreten, sowie in Ländern auf allen Kontinenten. Aber auch andere religiöse Gemeinschaften beziehen sich auf Peter Danov als einen der grössten geistigen Meister des 20. Jahrhunderts. In einer Umfrage des bulgarischen Staatsfernsehens nach den '100 grössten Bulgaren' landete Peter Danov 2007 auf Platz zwei. Eva Kovacheva legt nun erstmals eine fundierte religionsgeschichtliche Untersuchung zu Entstehung, Entwicklung und Lehre der Weissen Bruderschaft des spirituellen Meisters vor.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Die Weiße Bruderschaft des Peter Danov
27,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Peter Danov (1864-1944) erhob die Liebe zum Sinn, Ziel und Inhalt des menschlichen Lebens wie des Universums überhaupt. Nach seinem Theologie- und Medizin-Studium in den USA trug der gebürtige Bulgare an der Schwelle zum 20. Jahrhundert eine neue geistige Lehre vor. In der von ihm gegründeten geistigen Schule der Universellen Weißen Bruderschaft in Sofia berichtete er als spiritueller Meister unter dem Namen Beinsa Duno ausführlich über das Wesen der Liebe, ihre Erscheinungsformen und - vor allem - ihre Anwendung. Er lehrte, wie die Liebe zu den Menschen und allen Lebewesen im alltäglichen Leben geäußert und angewendet werden solle - in Familie und Gesellschaft, aber auch in allen weiteren Lebensbereichen. Außer rund 7.500 Vorträgen und Vorlesungen schuf er etwa 200 musikalische Werke, ein System von physischen Übungen genannt 'Paneurhythmie' und Atemübungen; er entwickelte pädagogische Methoden, gab Empfehlungen für eine gesunde Lebensführung und entwarf Heilverfahren. In den 1930-er Jahren hatte die neue religiöse Bewegung in Bulgarien bis zu 40.000 Anhänger. Heute ist sie, außerhalb der Grenzen Bulgariens, vor allem in Frankreich und in der Schweiz vertreten, sowie in Ländern auf allen Kontinenten. Aber auch andere religiöse Gemeinschaften beziehen sich auf Peter Danov als einen der größten geistigen Meister des 20. Jahrhunderts. In einer Umfrage des bulgarischen Staatsfernsehens nach den '100 größten Bulgaren' landete Peter Danov 2007 auf Platz zwei. Eva Kovacheva legt nun erstmals eine fundierte religionsgeschichtliche Untersuchung zu Entstehung, Entwicklung und Lehre der Weißen Bruderschaft des spirituellen Meisters vor.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot