Angebote zu "Osterweiterung" (20 Treffer)

Kategorien

Shops

Antiziganismus in Deutschland
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Zuge der EU-Osterweiterung 2007 kamen viele Menschen aus Rumänien und Bulgarien nach Westeuropa und auch nach Deutschland. Fälschlicherweise werden diese Zuwanderer oft verallgemeinernd als "Roma" oder "Zigeuner" bezeichnet, womit ihnen zugleich jahrhundertealte Stereotype zugesprochen und sie oft Opfer gesellschaftlicher Ausgrenzung werden.Michael Lausberg zeigt anhand von antiziganistischen Tendenzen in Dortmund und Duisburg, dass die gefährlichen, stigmatisierenden Einstellungen und Handlungen vor allem aus der "Mitte der Gesellschaft" kommen.

Anbieter: buecher
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Der Donauraum Jg. 53/1, 2013
9,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Eurokrise, Jugendarbeitslosigkeit, „Grexit", „Brexit", „Fixit" – fast täglich treffen uns europäische Bürgerinnen und Bürger Horrormeldungen, die den Eindruck vermitteln, die Europäische Union stehe kurz vor ihrem Ende, so stark scheinen die zentripetalen Kräfte und wirtschaftlichen Probleme zu sein. Doch bei aller berechtigten Kritik an der Gegenwart und Sorge um die Zukunft kann ein Blick in die jüngste Vergangenheit Mut machen: Am 16. April 2003 wurde – in Athen übrigens – der Beitrittsvertrag für die sogenannte „EU-Osterweiterung" fixiert, der dann am 1. Mai 2004 in Kraft trat:„Die 5. Erweiterungsrunde des Jahres 2004 stellte mit der Aufnahme von zehn neuen Mitgliedstaaten eine große politische und wirtschaftliche Herausforderung und Leistung dar – für die neuen und alten Mitgliedstaaten, für ihre Bevölkerungen und für die Institutionen der EU. Mit dem Beitritt von Bulgarien und Rumänien wurde die größte Erweiterungsrunde erfolgreich abgeschlossen und die Spaltung Europas nach dem Zweiten Weltkrieg überwunden." (Franz-Lothar Altmann, Erhard Busek, 10 Jahre Osterweiterung – eine Einführung)Die vorliegenden Beiträge analysieren und benennen die Schwierigkeiten und Herausforderungen, aber auch die unbestreitbaren Erfolge der EU-Mitgliedschaft für jene Länder, deren Aufnahme vor zehn Jahren in friedlicher und demokratisch legitimierter Weise erfolgte.Mit Beiträgen von Franz-Lothar Altmann, Erhard Busek, Ryszard Barczyk, Andreas Ittner, Spiridon Paraskewopoulos, Jovan Teokarevic et al.Der Band ist einsprachig deutsch mit englischen Abstracts.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Die zweite Runde der NATO-Osterweiterung
59,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Im März 1999 wurden Polen, Tschechien und Ungarn in die NATO aufgenommen. Seit April 2004 hat die NATO weitere sieben neue Mitglieder: Bulgarien, Estland, Lettland, Litauen, Rumänien, die Slowakei und Slowenien. Sie umfasst damit 26 europäische und nordamerikanische Staaten. In dieser Studie werden die Perzeptionen, Motive, Interessen, Strategien und Entscheidungsprozesse beleuchtet, die das Vorgehen der wichtigsten Akteure in dieser zweiten Runde der NATO-Osterweiterung bestimmten. Die Beiträge verdeutlichen, dass die unterschiedlichen Positionen nicht zu trennen sind von der jeweiligen NATO-Politik generell sowie darüber hinausgehend von den Konzeptionen, Einstellungen, Traditionen und Werthaltungen der respektiven Außen- und Sicherheitspolitiken. Solcherart entfalten die Analysen wesentliche Aspekte der nationalen "strategischen Kulturen". Der Band enthält Untersuchungen aus den "alten" Mitgliedsländern des Bündnisses, aus Ländern der ersten Erweiterungsrunde und aus Neumitgliedstaaten des Jahres 2004. Er schließt mit einer Analyse über den externen Akteur Russland.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Bulgarien und die Europäsiche Union.
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In einer entscheidenden Phase derBeitrittsverhandlungen, d.h. der Osterweiterung derEU, hat dieses Thema höchste Aktualität und gleichsampolitische Brisanz. Nach dem Assoziierungsabkommenvon 1993/95 sind die Aufnahmebedingungen für dieKandidaten klar umrissen. Sie betreffen vordergründighandelspolitische Fragen, Umweltprobleme und denbilateralen Dialog generell. Globalisierung erweistsich auch hier als ein vordergründig ökonomischerProzess. Dieser Aspekt bildet den einen Schwerpunktder Arbeit, ein zweiter betrifft die Suche nach derkulturellen Identität des Beitrittslandes Bulgarienselbst. Gehört es tatsächlich zu Europa und welcheWerte kann Bulgarien dort einbringen? Dies zuuntersuchen ist das Ziel des vorliegenden Buches.Die Mitgift umfasst ein breites Spektrum nationalerBesonderheiten. Es werden gegenseitigeEinflussnahmen transparent, die insgesamt eineeuropäische Tendenz spiegeln und das gegenwärtigeBemühen Bulgariens zeigen, nach Jahrzehnten derAbgeschiedenheit wieder offiziell nach Europazurückzukehren, wo es sich historisch längsteingeordnet hatte. Dabei berücksichtigen dieBetrachtungen sämtliche Segmente derzeitgenössischen Landeskultur.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Rassimus. Ein Vergleich der Theorien Albert Mem...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Soziologie - Individuum, Gruppe, Gesellschaft, Note: 2,3, FernUniversität Hagen, Sprache: Deutsch, Abstract: Bei Rassismus geht es um Aus- und Eingrenzung und um eine Klassifizierung nach Rassen. Doch was sind die Ursachen von Rassismus und welche Funktionen erfüllt er? Wie kann man Rassismus begegnen und bekämpfen? Wie können zukünftige Generationen für den Umgang mit Rassismus sensibilisiert werden?Diesen Fragen soll in der vorliegenden Arbeit durch den Vergleich der Rassismustheorien Albert Memmis und Luigi Luca Cavalli-Sforzas nachgegangen werden. Hierzu werden beide Theorien dargestellt, kritisch hinterfragt, verglichen und auf die Praxis angewandt. Während Memmi einen interessenorientierten Ansatz vertritt, in welchem Rassismus dem Schutz und Erhalt von Privilegien dient und als Ursache die Angst vor Verlust besagter Privilegien benennt, sieht Cavalli-Sforza Rassismus als Hochmut vermeintlich erfolgreicher, gefestigt durch Gewohnheit und den Hang des Menschen an Bewährtem festzuhalten.Albert Memmi führt die Auseinandersetzung mit Ursachen und Funktionen von Rassismus zu einer Philosophie des Antirassismus, aus welcher er praktische Schlüsse zieht um den Rassismus zu bekämpfen. Luigi Luca Cavalli-Sforza hingegen begibt sich auf die Suche nach den biologischen und kulturellen Wurzeln der menschlichen Zivilisation und beseitigt so die Vorstellung einer von Natur aus gegebenen Überlegenheit bestimmter Rassen.In der vorliegenden Arbeit wird sich mit rassistischem Gedankengut auseinandergesetzt, Ursachen und Funktionen von Rassismus betrachtet und sich mit der Gegenmaßnahme der beiden genannten Autoren beschäftigt. Des Weiteren werden die Theorien am Beispiel der Zuwanderung infolge der Osterweiterung der EU und dem damit einhergehende Rassismus gegenüber Migranten aus Rumänien und Bulgarien dargelegt, erläutert und verglichen.Auch werden mögliche bildungswisse

Anbieter: Dodax
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Bulgarien als Absatzmarkt für deutsche Lebensmi...
49,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Einzelhandel in Deutschland hat in den letzten Jahren mit besonderen Herausforderungen zu kämpfen. Zunehmende Marktsättigung, stagnierende Reallöhne und die hohe Arbeitslosigkeit sind die ausschlaggebenden Faktoren, welche einen ansteigenden ruinösen Verdrängungswettbewerb verursachen. Diese schwierigen Bedingungen im Heimatmarkt einerseits und die gleichzeitig steigende Attraktivität der geographisch nahe liegenden Auslandsmärkte anderseits, haben dazu geführt, dass der deutsche Einzelhandel die Auslandsexpansion massiv vorantreibt. Durch die jüngste EU-Osterweiterung im Jahr 2007 ist auch Bulgarien ein interessanter Absatzmarkt für deutsche Handelsunternehmen geworden.Diese Untersuchung verfolgt das Ziel einer praxisnahen Konzeption für deutsche Lebensmittel-Discounter beim Markteintritt auf dem bulgarischen Absatzmarkt. Bei der Entwicklung dieser Markteintrittskonzeption werden zuerst die angestrebten strategischen Ober- und operativen Marketingziele erläutert. Darauffolgend stehen die Niedrigpreisstrategie der deutschen Lebensmittel-Discounter als Voraussetzung für den Markteintritt, die möglichen Markteintrittsstrategien sowie die von der Autorin empfohlene Strategie bezüglich Timing und Eintrittsform im Mittelpunkt. Die für die Zielerreichung relevanten Umwelt- (externen) und unternehmensbezogenen (internen) Einflussfaktoren werden in systematischer Weise analysiert und in einer SWOT-Analyse bewertet. Im Einzelnen werden die Marketinginstrumente im Hinblick auf eine mögliche Standardisierung oder eine erforderliche Anpassung durchleuchtet und mit Empfehlungen für deren Ausgestaltung versehen. Diese operationalen Handlungsvorschläge werden als Kombinationsergebnis in einem Marketing-Mix zusammenfassend dargestellt.Die für die Implementierungsphase ebenfalls bedeutsamen Konzepte der Marketingorganisation und des Marketingcontrolling werden zudem untersucht. Schließlich werden die wesentlichen Ergebnisse dieser Untersuchung zusammengefasst. In einem Ausblick werden mögliche Auswirkungen und Veränderungen auf dem bulgarischen Absatzmarkt beleuchtet, welchen durch den Markteintritt von deutschen Lebensmittel-Discountern verursacht werden.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Antiziganismus in Deutschland
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Zuge der EU-Osterweiterung 2007 kamen viele Menschen aus Rumänien und Bulgarien nach Westeuropa und auch nach Deutschland. Fälschlicherweise werden diese Zuwanderer oft verallgemeinernd als "Roma" oder "Zigeuner" bezeichnet, womit ihnen zugleich jahrhundertealte Stereotype zugesprochen und sie oft Opfer gesellschaftlicher Ausgrenzung werden.Michael Lausberg zeigt anhand von antiziganistischen Tendenzen in Dortmund und Duisburg, dass die gefährlichen, stigmatisierenden Einstellungen und Handlungen vor allem aus der "Mitte der Gesellschaft" kommen.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Auf der Suche nach dem Modernen
79,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese Monographie leistet einen erkenntnisreichen und vielfach anschlussfähigen Beitrag zur Osterweiterung der Komparatistik, genauer zur komparatistischen Forschungsdiskussion über die moderne Lyrik, indem sie ein Desiderat füllt. Mittels ihrer doppelten Suche, nach dem und den in Bulgarien rezipierten Modernen und nach in bulgarischer Sprache geschaffenem Modernem, sei es in der Form programmatischer, theoretischer oder poetischer Texte, integriert sie eine kleine Nationalliteratur in einen größeren wissenschaftlichen Kontext. Gleichzeitig räumt sie mit historisch gewordenen Interpretationen auf und bietet eine neue Sicht auf die behandelten Autoren. Die von der Verfasserin angefertigten Übersetzungen machen den deutschsprachigen Lesern viele bis dato nicht übertragene Werke zugänglich.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
EU-Osterweiterung: Erste Zwischenbilanz für das...
12,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Erweiterung der Europäischen Union um insgesamt zehnStaaten aus Mittel- und Osteuropa zum 01. Mai 2004 bzw. zum 01. Januar 2007 stellt eines der markantesten Ereignisse in der Geschichte der EU dar. Der Grund hierfür liegt nicht nur darin, dass der Wirtschaftsraum der Europäischen Union hierdurch erheblich erweitert worden ist, sondern dass zum ersten Mal auch Staaten in die EU integriert werden mussten, die als Transformationsökonomien noch die Folgelasten ihrer kommunistischen Vergangenheit tragen.Im deutschen Handwerk wurde dieser Integration mit einer relativ großen Besorgnis entgegen gesehen. Der Grund hierfür lag zum einen darin, dass die neuen Beitrittsländer ein erhebliches niedrigeres Lohn- und Preisniveau aufweisen und daher eine erhebliche Konkurrenz für das arbeitsintensive Handwerk darstellen. Diese erscheint zum anderen deshalb als besonders bedrohlich, weil die Entfernung zu den neuen Mitgliedsstaaten relativ gering und nicht vergleichbar ist mit der Entfernung zu Portugal oder zu Griechenland in den früheren Erweiterungsrunden, die damals ähnlich hohe Unterschiede im Lohn- und Preisniveau aufwiesen. Insofern fürchtete das Handwerk eine verstärkte Zuwanderung polnischer Arbeitskräfte nach dem Beitritt, zumal sich Anfang der 90er Jahre in Deutschland durch viele polnische Zuwanderer bereits eine größere polnische Community gebildet hatte. Zwar wurde auch auf die neuen Absatzgebiete in Folge der EU-Erweiterung hingewiesen, dies war für das Handwerk jedoch nur begrenzt eine Beruhigung, weil die Betriebe dieses Wirtschaftsbereiches noch immer primär lokal und regional orientiert sind.Vor diesem Hintergrund begrüßte das Handwerk, dass es in den Beitrittsverhandlungen zu der umstrittenen Regelung kam, die Arbeitnehmerfreizügigkeit für Personen aus den neuen Beitrittsstaaten aus Mittel- und Osteuropa noch auf maximal sieben Jahre einzuschränken. Eine ähnliche Einschränkung wurde auch für die Dienstleistungsfreiheit in bestimmten Sektoren, die für das Handwerk von erheblicher Bedeutung sind, wie vor allem das Baugewerbe und die Gebäudereinigung vereinbart.Etwa dreieinhalb Jahre nach der erfolgten Erweiterung der EU und ein Jahr nach dem zusätzlichen Beitritt von Bulgarien und Rumänien wird in dieser Publikation erstmals eine Bestandsaufnahme und Bewertung der Osterweiterung mit speziellem Blickwinkel auf das Handwerk versucht.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot